Diese Webseite nutzt Cookies für grundlegende Funktionen und zur Optimierung der angebotenen Inhalte. Mit der Nutzung unserer Webseite erklären Sie sich hiermit einverstanden. Weiterlesen …

Lohn-Updates

In unseren Lohn-Updates finden Sie wissenswerte Neuigkeiten rund um das Thema Lohnabrechnung. Unsere Lohn-Updates erscheinen monatlich. Melden Sie sich gleich an, wenn Sie die neueste Ausgabe per E-Mail zugeschickt haben möchten ...

Lohn-Updates
Paychex News

Personalrabatt: Ermittlung des geldwerten Vorteils

August 2013 - Viele Unternehmen bieten ihren Mitarbeitern Nachlässe, Sondertarife und Personalrabatte für Waren und Dienstleistungen an. Dazu gehört die verbilligte Abgabe von Produkten bei Herstellern und im Groß- und Einzelhandel ebenso wie der Bezug von Gas und Strom oder Freifahrten und Freiflüge.

Weiterlesen … Personalrabatt: Ermittlung des geldwerten Vorteils

Paychex News

Lohn- und Gehaltsabrechnung 2013 – was ändert sich jetzt?

Juli 2013 - Der 1. Juli ist auch im Jahr 2013 ein wichtiger Änderungsstichtag für die Lohn- und Gehaltsabrechnung. In den folgenden Erläuterungen werden drei Neuregelungen kurz dargestellt.

Weiterlesen … Lohn- und Gehaltsabrechnung 2013 – was ändert sich jetzt?

Paychex News

Das freiwillige Praktikum in den Semesterferien

Juni 2013 - Praktika, die nicht in einer Studien- oder Prüfungsordnung vorgeschrieben sind, werden meist in den Semesterferien, aber auch als Vor- oder Nachpraktikum absolviert. Ziel ist der Erwerb von Kenntnissen und Fähigkeiten, das Erbringen von Arbeitsleistungen steht nicht im Vordergrund. Bei der Abrechnung freiwilliger Praktika sind einige Besonderheiten zu beachten.

Weiterlesen … Das freiwillige Praktikum in den Semesterferien

Paychex News

Geldwerter Vorteil bei der Überlassung von Fahrrädern

Mai 2013 - Wie der geldwerte Vorteil zu ermitteln ist, der durch die private Nutzung eines betrieblichen Kraftfahrzeugs entsteht, ist in § 8 Abs. 2 EStG geregelt.

Weiterlesen … Geldwerter Vorteil bei der Überlassung von Fahrrädern

Paychex News

Gesetz zum Abbau der kalten Progression und Neuberechnung der Lohnsteuer

April 2013 - Die Einkommensteuer wird nach einem progressiven Steuertarif erhoben. Der Steuertarif beginnt mit einer Nullzone: Vom Einkommen bleibt ein Grundbetrag steuerfrei (= Grundfreibetrag). Dadurch wird das verfassungsrechtliche Gebot erfüllt, dass bei der Einkommensbesteuerung ein Betrag in Höhe des Existenzminimums nicht besteuert werden darf. Bei Einkommen über dem Grundfreibetrag steigt der Steuersatz stetig an, im aktuellen Steuertarif vom Eingangssteuersatz in Höhe von 14 % auf den Spitzensteuersatz in Höhe von 42 %. Dieser Steuersatz wird bei einem Einkommen von 52.882 € erreicht. Für Einkommen ab 250.731 € gibt es noch einen zweiten Spitzensteuersatz von 45 %.

Weiterlesen … Gesetz zum Abbau der kalten Progression und Neuberechnung der Lohnsteuer

Paychex News

Die Schwerbehindertenausgleichsabgabe

März 2013 - Jeder Arbeitgeber mit mindestens 20 Arbeitsplätzen ist zur Beschäftigung schwerbehinderter Menschen verpflichtet (§ 71 SGB IX).

Arbeitgeber, die über 20 Arbeitsplätze und mehr verfügen, haben auf wenigstens 5 % der Arbeitsplätze schwerbehinderte Menschen zu beschäftigen. Haben sie im Jahresdurchschnitt monatlich weniger als 40 Arbeitsplätze, ist mindestens ein schwerbehinderter Mensch, bei einem Jahresdurchschnitt von monatlich weniger als 60 Arbeitsplätze sind mindestens zwei schwerbehinderte Menschen zu beschäftigen (§ 71 Abs. 1 SGB IX).

Wenn ein Arbeitgeber die vorgeschriebene Zahl schwerbehinderter Menschen nicht beschäftigt, ist für jeden unbesetzten Pflichtarbeitsplatz eine Ausgleichsabgabe zu entrichten. Die Ausgleichsabgabe wird auf Basis der jahresdurchschnittlichen Beschäftigungsquote ermittelt. (§ 77 Abs. 1 SGB IX.)

Weiterlesen … Die Schwerbehindertenausgleichsabgabe

Paychex News

Geringfügig entlohnte Beschäftigte – Meldungen bei RV-Pflicht und Befreiung von der RV-Pflicht

Februar 2013 - Mit dem Gesetz zu Änderungen im Bereich der geringfügigen Beschäftigung vom 5.12.2012 (BGBl. I S. 2474) wurde die Entgeltgrenze für eine gering¬fügig entlohnte Beschäftigung zum 1.1.2013 von 400 € auf 450 € angehoben. Außerdem sind nun geringfügig entlohnte Beschäftigte rentenversicherungspflichtig, erhalten aber die Möglichkeit, sich von der Rentenversicherungspflicht befreien zu lassen. Für die Beurteilung der geringfügigen Beschäftigungen haben die Spitzenorganisationen der Sozialversicherung am 20.12.2012 neue Geringfügigkeits-Richtlinien veröffentlicht. die die gesetzlichen Änderungen sowie auch die seit 2009 ergangenen Besprechungsergebnisse der Spitzenorganisationen der Sozialversicherung berücksichtigen.

Weiterlesen … Geringfügig entlohnte Beschäftigte – Meldungen bei RV-Pflicht und Befreiung von der RV-Pflicht

Paychex News

Lohn- und Gehaltsabrechnung – was ändert sich in 2013?

Januar 2013 - Vom Bundesministerium der Finanzen wurde mittels BMF-Schreiben vom 19. November 2012 ein neuer Programmablaufplan für den Lohnsteuerabzug 2013 bekannt gegeben. Im Frühjahr 2013 wird jedoch eine Änderung des Einkommensteuertarifs – rückwirkend ab Januar 2013 – und somit die Bekanntgabe eines neuen Programmablaufplans erwartet. Das führt dann auch zu Rückrechnungen beim Lohnsteuerabzug.

Weiterlesen … Lohn- und Gehaltsabrechnung – was ändert sich in 2013?

Paychex News

Bestandsschutz- und Übergangsregelungen für bisherige geringfügig entlohnte Beschäftigungen und Beschäftigungen in der Gleitzone ab 1. Januar 2013

Dezember 2012 - Das Gesetz zu Änderungen im Bereich der geringfügigen Beschäftigung wurde am 25.10.2012 vom Bundestag verabschiedet. Am 12.11.2012 hatten dann die beteiligten Ausschüsse dem Bundesrat empfohlen, zu dem Gesetz die Einberufung des Vermittlungsausschusses zu verlangen mit dem Ziel, das Gesetz aufzuheben, und darüber hinaus das Gesetz für zustimmungspflichtig zu erklären (Drs-Nr. 625/1/12). Am 23.11.2012 hat der Bundesrat dieses Gesetz gebilligt. Es wurde festgestellt, dass das Gesetz nicht der Zustimmung des Bundesrates bedarf. Zudem wurde beschlossen, keinen Antrag auf Einberufung des Vermittlungsausschusses zu stellen. Es kann damit dem Bundespräsidenten zur Unterschrift vorgelegt werden.

Weiterlesen … Bestandsschutz- und Übergangsregelungen für bisherige geringfügig entlohnte Beschäftigungen und Beschäftigungen in der Gleitzone ab 1. Januar 2013

Paychex News

Start des ELStAM-Verfahrens und Umstellung der Entgeltabrechnung

November 2012 - Das Bundesministerium für Finanzen hat am 2. Oktober 2012 den Entwurf für ein Startschreiben zum erstmaligen Abruf der elektronischen Lohnsteuerabzugsmerkmale (ELStAM) durch den Arbeitgeber veröffentlicht.

Weiterlesen … Start des ELStAM-Verfahrens und Umstellung der Entgeltabrechnung