Whitepaper: Entgeltabrechnung auslagern im Mittelstand

Warum sich das Outsourcing der Lohn- und Gehaltsabrechnung in der Corona-Krise für mittelständische Unternehmen mehr denn je lohnt.

Viele Unternehmen sind im Zuge der anhaltenden Covid-19-Pandemie von wirtschaftlichen Konsequenzen betroffen. Diese zeigen sich in verschiedenen Bereichen von Firmen - auch in der Lohn- und Gehaltsabrechnung. Warum es genau jetzt für Unternehmen strategisch wichtig sein kann, die Entgeltabrechnung an externe Dienstleister auszulagern, erfahren Sie in unserem Whitepaper. 

Inhalt des Downloads

Im Verlauf der Covid-19-Pandemie sind besonders mittelständische Unternehmen von den Auswirkungen der wirtschaftlichen Einbußen betroffen.

In Branchen wie dem stationären Einzelhandel, dem Kultur- und Unterhaltungsbereich sowie dem Hotel- und Gastronomie-Sektor sind die Umsatzeinbrüche umfassend und existenzbedrohend. 

Die Situation zwingt sie zu Kostensenkungen und dem Sichern der Liquidität. Trotzdem oder vielmehr gerade deshalb ist die Zeit der Corona-Krise der richtige Moment, um die Lohn- und Gehaltsabrechnung an einen professionellen Abrechnungsdienstleister auszulagern. 

Zusammenfassung

Unser Whitepaper beinhaltet folgende Themenbereiche:

  • Einfluss der Coronapandemie auf die wirtschaftliche Situation des Mittelstandes
  • Argumente für eine Auslagerung der Lohn- und Gehaltsabrechnung in Krisenzeiten
  • Darstellung der Neuregelungen und rechtlichen Rahmenbedingungen in der Lohn- und Gehaltsabrechnung durch die Coronakrise
  • Praxisbeispiele zum Thema Kurzarbeitergeld und Arbeitsverhinderung durch Schulschließung
  • Outsourcing als Krisenlösung für die Lohn- und Gehaltsabrechnung

Erfahren Sie mehr über Paychex