Lohnabrechnung auslagern: TVöD und angelehnte Tarifverträge

Februar 2020: Es gibt die reguläre, einfache Lohn- und Gehaltsabrechnung. Und dann gibt es die Lohn- und Gehaltsabrechnung gemäß TVöD und daran angelehnte Regelungen. Bei den Entgeltabrechnungen für den öffentlichen Dienst handelt es sich um sehr komplexe und anspruchsvolle Abrechnungen.


Abrechnungspartner mit Branchenkompetenz gesucht?

Es gibt die reguläre, einfache Lohn- und Gehaltsabrechnung. Und dann gibt es die Lohn- und Gehaltsabrechnung gemäß TVöD und daran angelehnte Regelungen.
Entgeltabrechnung für den öffentlichen Dienst ist sehr komplex und anspruchsvoll. Für Arbeitgeber, die an den TVöD angelehnt vergüten, gilt das Gleiche. Wenn Sie die Abrechnung an Paychex auslagern, haben Sie das Thema gelöst – mit Sicherheit.

Nicht viele Abrechnungsdienstleister in Deutschland beherrschen die Abrechnung nach TVöD. Wir schon: Paychex gehört seit Jahrzehnten zu den großen Anbietern in diesem Bereich.

 

TVöD-Abrechnung mit spezieller Software und menschlichen Experten

Die Paychex-Lohnabrechnungssoftware LohnAs umfasst ein spezielles Modul zur Lohnabrechnung im öffentlichen Dienst. Es wird regelmäßig von der ITSG geprüft und zertifiziert, der Informationstechnischen Servicestelle der gesetzlichen Krankenversicherung.

Das gibt Paychex-Kunden die Sicherheit, dass unsere Technologie der Gehaltsabrechnung im öffentlichen Dienst und in angelehnten Tarifen in jeder Hinsicht gewachsen ist.

Noch wichtiger als die Software sind die Menschen, die sie verwenden. Die Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter bei Paychex sind Experten für die Abrechnung nach TVöD – und unser stärkstes Argument.

 

Lohnabrechnung nach Tarifvertrag für den öffentlichen Dienst – in allen Varianten

Die tarifliche Bezahlung im öffentlichen Dienst oder angelehnt an den TVöD ist kein einheitliches System. Zum Glück sind die Paychex-Sachbearbeiter mit allen Details, Varianten und Sonderfällen vertraut. Sie kennen sich in dem Tarifvertrag für den öffentlichen Dienst samt allen Eingruppierungen und Entgeltabellen, einzelnen Tarifverträgen und Besonderen Teilen genau aus: mit dem Tarifvertrag für den öffentlichen Dienst der Länder (TV-L), den Tabellen von TVöD Bund und TVöD VKA, mit der TVöD-Abrechnung für Verwaltung (TVöD-V) und Krankenhäuser (TVöD-K), für Entsorgungsbetriebe (TVöD-E), Pflege- und Betreuungseinrichtungen (TVöD-B), Sparkassen (TVöD-S) und Flughäfen (TVöD-F). Sie kennen die besonderen Tarifverträge und Regelungen von der Autobahnverwaltung des Bundes über die Sozial- und Erziehungsdienste bis hin zur kommunalen Fleischuntersuchung.

Kompetent sind die Paychex-Fachleute auch bei der Entgeltabrechnung im kirchlichen Dienst. Sie beherrschen beispielsweise die Arbeitsvertragsrichtlinien der Diakonie (AVR-DD) und der Caritas (AVR Caritas) sowie den Bundes-Angestellten-Tarifvertrag in kirchlicher Fassung (BAT-KF).

Paychex ist verlässlicher Partner für öffentliche Verwaltungen, öffentlich-rechtliche Körperschaften, kommunale Gesellschaften, Krankenhausbetreiber, kirchliche und soziale Träger, Sparkassen, Krankenkassen und alle anderen Arbeitgeber, die angelehnt an oder gemäß dem Tarifvertrag für den öffentlichen Dienst bezahlen.

 

Paychex beherrscht die Lohnabrechnung für den öffentlichen Dienst

Paychex bietet öffentlichen, öffentlich-rechtlichen sowie kirchlichen Arbeitgebern und TVöD-Anwendern ein besonderes Maß an Zuverlässigkeit und Betreuung.

Die Abrechnung nach TVöD ist kompliziert und fehleranfällig und deshalb eine Sache für Profis. Paychex verringert durch umfassendes TVöD-Knowhow Ihr Risiko als Arbeitgeber und gewährleistet Ihre Compliance auch in diesem Bereich. Datenschutz auf höchstem Niveau, IT-Sicherheit und professionelle Abläufe sind bei Paychex selbstverständlich.


Wir wissen um die Vergabe durch öffentliche Ausschreibung und kennen die besonderen Gegebenheiten in der „Branche“ öffentlicher Dienst.

 

Sie wollen Ihre Lohn- und Gehaltsabrechnung auslagern? Paychex berät Sie gern

Paychex erledigt Ihre Entgeltabrechnung mit großer Sachkompetenz und entlastet damit Ihr Haus von der Sorge um diesen Aufgabenbereich. Sie haben Fragen? Unsere Ansprechpartner geben Ihnen gerne und ausführlich Auskunft.
Beratung ist Teil unserer Abrechnungsdienstleistung. Wir nehmen Service ernst. Die Paychex-Experten unterstützen Sie im Rahmen ausgelagerter Lohnabrechnung gern bei der Klärung von Zweifelsfragen und beantworten sämtliche Detailfragen, die dabei im Personalwesen auftreten.

 

Lesen Sie hierzu auch:

Lohnabrechnung auslagern: Ein Überblick

Lohnabrechnung auslagern: Steuerberater

Lohnabrechnung auslagern: Baulohn

Kategorie

Lohn- und Gehaltsabrechnung

Themen:

Lohn und Gehalt Lohnabrechnung

Verwandte Artikel

Artikel

Lohnabtretung: Wann muss der Arbeitgeber sich darauf einlassen?

Lohn und Gehalt Gesetze

Lohnabtretung bedeutet, dass ein Mitarbeiter seinen Lohnanspruch an einen Gläubiger abtritt – zum Beispiel an eine Bank, die ihm ein Darlehen gibt. Kommt es zum Zahlungsrückstand, verlangt die Bank vom Arbeitgeber den pfändbaren Lohnanteil. Früher konnte die Lohnabtretung im Arbeitsvertrag ausgeschlossen werden. Inzwischen geht das nicht mehr.

Artikel

Equal Pay: Strenge Maßstäbe vom Bundesarbeitsgericht

Gesetze Lohn und Gehalt

Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter können für vergleichbare Tätigkeiten das gleiche Entgelt wie ihre Kollegen beanspruchen, wenn auch Qualifikation, Betriebszugehörigkeit, Berufserfahrung und Eignung vergleichbar sind. Das ist schon lange geltendes Recht. Trotzdem entzünden sich am Equal-Pay-Anspruch regelmäßig Konflikte. Zwei Streitfragen wurden nun vom BAG entschieden.

Artikel

Midijobs: Der Übergangsbereich reicht jetzt bis 2.000 Euro pro Monat

Lohn und Gehalt Beschäftigungsverhältnis

Der Übergangsbereich, in dem Beschäftigte für die Sozialversicherung als Midijobber gelten, wurde zum 01. Januar 2023 erneut angehoben, auf nun 2.000 Euro brutto. Da die Sozialversicherungsträger mit der Software-Anpassung nicht hinterherkommen, müssen sich Arbeitgeber von Beschäftigten in dieser Einkommensgruppe auf Rückrechnungen einstellen.

Artikel

Kurzarbeit: Es bleibt beim erleichterten Zugang zu Kurzarbeitergeld (KUG)

Lohnabrechnung Lohn und Gehalt Beschäftigungsverhältnis

Oktober 2022 - Unternehmen können auch weiterhin unter erleichterten Bedingungen Kurzarbeit anmelden und Kurzarbeitergeld für ihre Beschäftigten beantragen. Bis vorerst Ende des Jahres 2022 bleibt es dabei, dass Kurzarbeitergeld schon bei einem Arbeitsausfall von 10 Prozent ausgezahlt wird. Außerdem kann die Bundesregierung nun eine Reihe anderer KUG-Sonderregelungen aus der Zeit der Pandemie wieder einführen.

Artikel

Die Veränderungen bei geringfügiger Beschäftigung und im Übergangsbereich ab Oktober 2022

Lohn und Gehalt Beschäftigungsverhältnis

August 2022: Ab dem 01. Oktober 2022 steigt der gesetzliche Mindestlohn auf 12 Euro pro Arbeitsstunde. Neu ist auch, dass der höhere Mindestlohn für einen Anstieg der Verdienstgrenze bei Minijobs bzw. geringfügigen Beschäftigungsverhältnissen sorgt. Sie liegt dann bei 520 Euro pro Monat. Der Übergangsbereich für Midijobs wird bis zu einem Monatslohn von 1.600 Euro reichen.