Lohnabrechnung auslagern: TVöD und angelehnte Tarifverträge

Februar 2020: Es gibt die reguläre, einfache Lohn- und Gehaltsabrechnung. Und dann gibt es die Lohn- und Gehaltsabrechnung gemäß TVöD und daran angelehnte Regelungen. Bei den Entgeltabrechnungen für den öffentlichen Dienst handelt es sich um sehr komplexe und anspruchsvolle Abrechnungen.


Abrechnungspartner mit Branchenkompetenz gesucht?

Es gibt die reguläre, einfache Lohn- und Gehaltsabrechnung. Und dann gibt es die Lohn- und Gehaltsabrechnung gemäß TVöD und daran angelehnte Regelungen.
Entgeltabrechnung für den öffentlichen Dienst ist sehr komplex und anspruchsvoll. Für Arbeitgeber, die an den TVöD angelehnt vergüten, gilt das Gleiche. Wenn Sie die Abrechnung an Paychex auslagern, haben Sie das Thema gelöst – mit Sicherheit.

Nicht viele Abrechnungsdienstleister in Deutschland beherrschen die Abrechnung nach TVöD. Wir schon: Paychex gehört seit Jahrzehnten zu den großen Anbietern in diesem Bereich.

 

TVöD-Abrechnung mit spezieller Software und menschlichen Experten

Die Paychex-Lohnabrechnungssoftware LohnAs umfasst ein spezielles Modul zur Lohnabrechnung im öffentlichen Dienst. Es wird regelmäßig von der ITSG geprüft und zertifiziert, der Informationstechnischen Servicestelle der gesetzlichen Krankenversicherung.

Das gibt Paychex-Kunden die Sicherheit, dass unsere Technologie der Gehaltsabrechnung im öffentlichen Dienst und in angelehnten Tarifen in jeder Hinsicht gewachsen ist.

Noch wichtiger als die Software sind die Menschen, die sie verwenden. Die Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter bei Paychex sind Experten für die Abrechnung nach TVöD – und unser stärkstes Argument.

 

Lohnabrechnung nach Tarifvertrag für den öffentlichen Dienst – in allen Varianten

Die tarifliche Bezahlung im öffentlichen Dienst oder angelehnt an den TVöD ist kein einheitliches System. Zum Glück sind die Paychex-Sachbearbeiter mit allen Details, Varianten und Sonderfällen vertraut. Sie kennen sich in dem Tarifvertrag für den öffentlichen Dienst samt allen Eingruppierungen und Entgeltabellen, einzelnen Tarifverträgen und Besonderen Teilen genau aus: mit dem Tarifvertrag für den öffentlichen Dienst der Länder (TV-L), den Tabellen von TVöD Bund und TVöD VKA, mit der TVöD-Abrechnung für Verwaltung (TVöD-V) und Krankenhäuser (TVöD-K), für Entsorgungsbetriebe (TVöD-E), Pflege- und Betreuungseinrichtungen (TVöD-B), Sparkassen (TVöD-S) und Flughäfen (TVöD-F). Sie kennen die besonderen Tarifverträge und Regelungen von der Autobahnverwaltung des Bundes über die Sozial- und Erziehungsdienste bis hin zur kommunalen Fleischuntersuchung.

Kompetent sind die Paychex-Fachleute auch bei der Entgeltabrechnung im kirchlichen Dienst. Sie beherrschen beispielsweise die Arbeitsvertragsrichtlinien der Diakonie (AVR-DD) und der Caritas (AVR Caritas) sowie den Bundes-Angestellten-Tarifvertrag in kirchlicher Fassung (BAT-KF).

Paychex ist verlässlicher Partner für öffentliche Verwaltungen, öffentlich-rechtliche Körperschaften, kommunale Gesellschaften, Krankenhausbetreiber, kirchliche und soziale Träger, Sparkassen, Krankenkassen und alle anderen Arbeitgeber, die angelehnt an oder gemäß dem Tarifvertrag für den öffentlichen Dienst bezahlen.

 

Paychex beherrscht die Lohnabrechnung für den öffentlichen Dienst

Paychex bietet öffentlichen, öffentlich-rechtlichen sowie kirchlichen Arbeitgebern und TVöD-Anwendern ein besonderes Maß an Zuverlässigkeit und Betreuung.

Die Abrechnung nach TVöD ist kompliziert und fehleranfällig und deshalb eine Sache für Profis. Paychex verringert durch umfassendes TVöD-Knowhow Ihr Risiko als Arbeitgeber und gewährleistet Ihre Compliance auch in diesem Bereich. Datenschutz auf höchstem Niveau, IT-Sicherheit und professionelle Abläufe sind bei Paychex selbstverständlich.


Wir wissen um die Vergabe durch öffentliche Ausschreibung und kennen die besonderen Gegebenheiten in der „Branche“ öffentlicher Dienst.

 

Sie wollen Ihre Lohn- und Gehaltsabrechnung auslagern? Paychex berät Sie gern

Paychex erledigt Ihre Entgeltabrechnung mit großer Sachkompetenz und entlastet damit Ihr Haus von der Sorge um diesen Aufgabenbereich. Sie haben Fragen? Unsere Ansprechpartner geben Ihnen gerne und ausführlich Auskunft.
Beratung ist Teil unserer Abrechnungsdienstleistung. Wir nehmen Service ernst. Die Paychex-Experten unterstützen Sie im Rahmen ausgelagerter Lohnabrechnung gern bei der Klärung von Zweifelsfragen und beantworten sämtliche Detailfragen, die dabei im Personalwesen auftreten.

 

Lesen Sie hierzu auch:

Lohnabrechnung auslagern: Ein Überblick

Lohnabrechnung auslagern: Steuerberater

Lohnabrechnung auslagern: Baulohn

Kategorie

Lohn- und Gehaltsabrechnung

Themen:

Lohn und Gehalt Lohnabrechnung

Verwandte Artikel

Artikel

Kinderkrankentage und Kinderkrankengeld im Jahr 2024

Versicherungen Lohn und Gehalt

Gesetzlich krankenversicherte Arbeitnehmer erhalten Kinderkrankengeld, wenn der Nachwuchs krank wird und sie deshalb nicht arbeiten können. Seit Jahresbeginn 2024 gelten neue Festlegungen dafür, wie viele dieser Kinderkrankengeld-Tage möglich sind. Allerdings kann statt der Krankenkasse auch der Arbeitgeber verpflichtet sein, die durch kranke Kinder bedingten Ausfallzeiten finanziell abzufedern.

Artikel

Mindestausbildungsvergütung steigt: neue Beträge ab 2024

Lohn und Gehalt

Für Auszubildende gibt es eine eigene Form des Mindestlohns: ihnen muss seit 2020 mindestens die bundeseinheitlich festgelegte Mindestausbildungsvergütung bezahlt werden. Ab dem 01. Januar 2024 gelten neue Beträge.

Artikel

Rechengrößen und Beitragssätze für die Lohnabrechnung: das gilt 2024

Sozialversicherung Lohnabrechnung Lohn und Gehalt

Alle Jahre wieder gibt es zum Jahreswechsel neue Rechenwerte in der Sozialversicherung. Unser Überblick nennt die Beträge und Zahlen, die ab Jahresbeginn 2024 gelten.

Artikel

Hinweisgeberschutzgesetz: was die neuen Whistleblower-Regeln für Arbeitgeber bedeuten

Gesetze Lohn und Gehalt Lohnabrechnung

Ein neues Gesetz schützt Arbeitnehmer, die als Whistleblower Hinweise auf bestimmte Verstöße im Betrieb aufdecken. Ab einer bestimmten Betriebsgröße müssen Arbeitgeber sogar Meldestellen dafür einrichten. Staatliche Anlaufstellen gibt es ebenfalls. Zu den Verstößen gehören viele Pflichtverletzungen im Bereich der Lohn- und Gehaltsabrechnung, etwa Lohndiskriminierung, Mindestlohnverstöße oder nicht abgeführte Lohnsteuer. Arbeitgeber sollten sich auf das Hinweisgeberschutzgesetz und seine Folgen einstellen.

Artikel

Wachstumschancengesetz: Das hält der Entwurf für die Lohn- und Gehaltsabrechnung bereit

Gesetze Steuern Lohnabrechnung

Das Wachstumschancengesetz, das bis zum Jahresende beschlossen werden soll, bringt eine Vielzahl steuerlicher Neuregelungen. Eine ganze Reihe davon betrifft die Lohn- und Gehaltsabrechnung. Lesen Sie, was sich ändern soll.